Torak. Kinder/Jugendbuch ab 10.
Michelle Paver, cbj, Februar 2006


"Er bewegte sich schwankend und schwerfällig voran, sein Kopf schlenkerte hin und her, und er pirschte sich an die Auerochsenkuh an! Im Gürtel trug er zwei Wurfäxte mit Schieferklingen und Torak beobachtete ungläubig, wie er eine davon zückte.
War der Kerl verrückt geworden? Man ging nicht allein auf Auerochsenjagd!
[...]
Auf einmal suchte der Fremde an einer Buche Halt und übergab sich."

Wieder reisen wir sechstausend Jahre zurück in der Zeit. Im zweiten Band der "Chronik der dunklen Wälder" sucht eine Seuche die Clans im Wald und an der Meeresküste heim. Niemand kennt die Ursache und auch die Schamanen können nicht helfen.

Torak reist zum Robbenclan auf der Robbeninsel, schließlich heißt es, dort gäbe es eine Mittel gegen die Plage. Doch noch niemand ist zur Robbeninsel gefahren, der Clan der Robben liebt keinen Besuch.

Wie im ersten Band steht der junge Torak vor der Aufgabe, die Clans vor einer dämonischen Gefahr zu retten. Wie im ersten Band kann uns die Autorin in die Vergangenheit entführen, ein Bild vom Alltag in der Steinzeit entwerfen, diesmal nicht vom Leben im Wald, sondern von dem am Meer. Wie lebt man mit Kanus, wie stellt man alles, was man braucht aus Robben, Walen und Fischen her? Wie gehen Schamanen mit Krankheiten um? Und wie sehen die Menschen ihre Umwelt, welche Religion, welche Mythen haben sie?

Auch der zweite Band dieser Serie ist ebenso lehrreich wie spannend und wird Kinder wie Erwachsene fesseln. Auch wenn die Autorin an einigen Stellen die Einführung in das Leben der Steinzeit nicht mehr so genial verpacken kann, wie im ersten Band, manchmal deutlich die Autorenstimme zu hören ist. Das Leben am Meer fesselt sie nicht ganz so, wie das in den Wäldern. Doch das soll niemand von dem Buch abhalten, denn mit dem ersten Band ist die Meßlatte sehr, sehr hoch gelegt worden. Auch Torak ist eine gelungene Mischung aus Historie, Naturkunde und Fantasy.

Fazit: Wer sich für Steinzeitkultur von Meeresvölkern interessiert und spannende, fantasievolle Geschichten liebt, wird von diesem Buch gefesselt werden.

Leseprobe
Homepage der Autorin

Über die Autorin: 1960 im heutigen Malawi geboren, wächst Michelle Paver in England auf und lebt heute in Wimbledon bei London. Sie arbeitete als Patentanwältin in einer großen Londoner Kanzlei. Schon als Kind war sie begeistert von Mythen und Geschichten aus der vorgeschichtlichen Zeit. Nachdem sie zunächst historische Romane für Erwachsene veröffentlicht hatte, beschäftigte sie sich erneut mit der Geschichte eines Jungen und eines Wolfs, die sie zwanzig Jahre zuvor begonnen hatte. Die Geburtstunde von Torak und der Chronik der dunklen Wälder war gekommen. "Wolfbruder", der erste Band, wurde von der Times zum "Children's book of the year" gewählt und für den British Book Award nominiert.
Auf Deutsch sind von ihr bereits die Bücher "Und wäre die Liebe nicht" sowie "Sophies Versprechen" erschienen.

Torak, Michelle Paver, Kinder/Jugendbuch ab 10, cbj, Februar 2006
Originaltitel: Spirit Walker, aus dem Englischen von Katharina Orgaß und Gerald Jung
ISBN 3570129063, gebunden, 320 Seiten, Euro 14,90

Das Buch bei Amazon

Weitere Rezensionen von Hans Peter Röntgen

zurück

Für alle Rezensionen gilt: by Hans Peter Röntgen - WebSite - Kontakt
Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved