Sand und Blut.
Fantasy-Roman (Aus der Reihe Das schwarze Auge)
Alexander Wichert, Heyne 2002

Al Anfa, seine Gladiatoren, Sklaven und seine Granden sind der Gegenstand dieser Geschichte, die mit zum Besten gehört, das DSA zu bieten hat.

Eine Halborkin wird zur gefeierten Gladiatorin, ein ränkesüchtiger Adliger kehrt aus der Verbannung zurück und muss entdecken, dass sein einziger überlebender Sohn ein Verhältnis mit seinem schlimmsten Feind angefangen hat. So fängt die Geschichte an, die lebende Personen zeichnet, die sich nicht einfach in Schwarz und Weiss unterteilen lassen, einen Plot hat, der tief in die Geschichte der Stadt Al'Anfa eingewoben ist und den Leser mit immer neuen Überraschungen zu fesseln weiß.

Gut erzählte Fantasy, die beweist, dass es durchaus begabte deutsche Schriftsteller gibt, die so gut wie ihre amerikanischen Kollegen schreiben können.

Broschiert - 282 Seiten - Heyne
Erscheinungsdatum: 2002
ISBN: 3453213831
EUR 6,95

Das Buch bei Amazon


Weitere Rezensionen von Hans Peter Röntgen

zurück

Für alle Rezensionen gilt: 2001- 2003 by Hans Peter Röntgen - WebSite - Kontakt
Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved