Wie ich Papas Geliebte vergraulte. Jugendroman ab 12.
Evelyn Holst, C.Bertelsmann Jugendbuch 2003


Sky sei Dank

"Es war der Tag, an dem mein Vater sich sein Zweitkinn wegsaugen ließ und Bennie mir in der Raucherecke des Schulhofes mitteilte, dass er sich in ein anderes Mädchen verliebt hatte. Es ist vorbei, ich steh nicht mehr auf dich, sagte er. Ganz cool. Er sah mich an mit diesen schlitzigen Augen, die ich eigentlich ganz sexy fand. Mach mir bitte keine Szene, Mariele, sei cool, Baby.
Ich will aber nicht cool sein, schrie ich ihn an, ich hab dir doch gestern noch die neue Eminem-CD gebrannt, du machst sofort wieder Schluss mit ihr, wer ist sie überhaupt, etwa Arlissa, die blöde Nuss, ich schlitz ihr die Fahrradreifen auf. Ich zerkrümele ihren Gesichtspuder, ich zerfetz ihre Destiny's-Child-Tickets, ich zerkratz ihre neue Bro'Sis-CD... Und dann fiel mir leider nichts richtig Schreckliches mehr ein."

Papa lässt sich sein Doppelkinn absaugen und Sophies Vater sagt: Dafür gibt's nur einen Grund. Dein Vater hat eine Geliebte. Sophie ist Marieles beste Freundin, aber ihr Vater eine echte Nervensäge und so was von oberpeinlich. Ihr Vater und eine Geliebte? Der ist doch uralt. Leute über dreißig will doch keiner mehr und verlieben tut man sich in dem Alter doch auch nicht mehr.

Leider hat Sophies Vater trotzdem Recht. Papa zieht zu seiner Geliebten und Mama, die doch sonst immer an ihm herumnörgelt ist völlig mit den Nerven fertig. Da muss etwas geschehen, beschließen Mariele und Sophie und fahren schweres Geschütz auf. Vom Telefonterror bis zum BMW Zerkratzen werden alle Register gezogen. Doch nichts scheint zu helfen. Bis die beiden Mädchen Sky du Mont, den Lieblingsschauspieler ihrer Mutter treffen und mit seiner Hilfe ...

Aber das will ich nicht verraten. Denn das Buch ist ebenso witzig, wie spannend geschrieben und es macht Spaß, dieses Verwirrspiel zu lesen. Leider scheint die Autorin ihrem eigenen Text nicht recht zu vertrauen. Jedenfalls setzt sie den Schluß auf den letzten drei Seiten gründlich in den Sand und beendet das Buch so unglaubwürdig wie es nur geht. Schade, denn der Rest des Buches ist wirklich gut gelungen.

Leseprobe

Über die Autorin: Evelyn Holst, geboren 1952, studierte zunächst Geschichte und Englisch und arbeitete nach dem ersten Staatsexamen 13 Jahre lang als Reporterin beim STERN. Sie schrieb mehrere Romane und Drehbücher. Evelyn Holst lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Wie ich Papas Geliebte vergraulte, Evelyn Holst, Jugendroman, 2003, C.Bertelsmann Jugendbuch
ISBN 3-570-12749-4, gebunden, 159 Seiten, Euro 9,90

Das Buch bei Amazon

Weitere Rezensionen von Hans Peter Röntgen

zurück

Für alle Rezensionen gilt: by Hans Peter Röntgen - WebSite - Kontakt
Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved