Fuchs. Kinderbuch ab 10
Matthew Sweeney, Bloomsbury, 2003


Ein Fuchs und eine merkwürdige Freundschaft

"Am ersten Tag nach dem Umzug sah ich den Fuchs. [...] Ich bremste und stellte meinen Fuß auf dem Boden ab. Er war um den Hals eines Mannes geschlungen. Auf der einen Seite hing der struppige rote Schwanz herunter und auf der anderen Seite der kleine Kopf mit den glänzenden Augen. Und diese Augen betrachteten mich."

Gerard ist neu in der Stadt. Bei seinen ersten Erkundungen entdeckt er einen Obdachlosen, der einen Fuchs um den Hals trägt. Das fasziniert ihn und er macht eine Skizze von beiden. Malen ist seine große Leidenschaft. Bald trifft er den Mann und den Fuchs immer öfters, der Mann ist früher als Matrose um die Welt gefahren. Da kannte ich den Fuchs noch nicht, erzählt er ihm.

Manchmal ist der Mann auch verschwunden. Und als er ihn viele Tage lang nicht mehr gesehen hat, macht Gerard sich auf die Suche. Er entdeckt ihn todkrank in seiner Bleibe auf einer Müllhalde ...

Matthew Sweeney hat einen Kinderroman vorgelegt, der sich um einen Obdachlosen dreht. Sehr realistisch, ohne jede Sozialromantik wird dies durch die Augen Gerards geschildert. Der ist auch nicht so ganz angepasst, hat Schwierigkeiten mit seinen Mitschülern und wurde auch schon wegen Prügeleien für eine Woche von der Schule ausgeschlossen.

Eine kleine Geschichte abseits der gewohnten Pfade, die aber grade darum Kinder anspricht und sensibilisiert für die Ränder unserer Gesellschaft.

Fazit: Eine Kinderbuch um eine ungewöhnliche Freundschaft, das einen realistischen Blick auf Menschen wirft, die normalerweise in Kinderbüchern nicht vorkommen.

Über den Autor: Matthew Sweeney wurde 19952 in Co Donegal in Irland geboren und studierte deutsche Literaturgeschichte in London und Freiburg. Er schrieb Gedichte für Kinder und Erwachsene und gewann damit zahlreiche Preise. Einige Jahre verbrachte er in Rumänien und heute lebt er in London.

Fuchs, Matthew Sweeney, Kinderbuch ab 10, Bloomsbury, Oktober 2005
Zeichnungen von Christopher Corr
Originaltitel "Fox", aus dem Englischen von Cornelia Krutz-Arnold
ISBN 3-827050057, gebunden, 198 Seiten, Euro 10,90
ISBN3827051061, Taschenbuch, Euro 9,90

Das Buch bei Amazon

Weitere Rezensionen von Hans Peter Röntgen

zurück

Für alle Rezensionen gilt: by Hans Peter Röntgen - WebSite - Kontakt
Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved