Das Schloss der Frösche. Kinderbuch.
Jostein Gaardner, Hanser, August 2005




Ein Prinz im Traumland

"Normalerweise gehen Kinder nicht nachts, wenn der Mond wie ein fetter Ballon über den Tannenwipfeln steht, allein in den Wald. Aber in dieser Nacht gab es noch viel mehr Seltsamkeiten.
Als ich an dem großen Teich vorüber war, wo mein Vater und ich uns immer auf den Bauch legten, um nach Kaulquappen Ausschau zu halten, entdeckte ich plötzlich ein Wichtelmännchen."

Das Wichtelmännchen ist nicht das einzig merkwürdige in dieser phantastischen Geschichte, in der ein guter König, eine böse Königin, gestohlene Herzen und der Junge Kristoffer, der plötzlich ein Poffelprinz ist, vorkommen. Gaardner hat einmal mehr alle Register seiner Phantasie gezogen und den Jungen Kristoffer Abenteuer im Traumland erleben lassen, die bisher Alice im Wunderland vorbehalten waren.

Wie eine Achterbahn geht es in dunkle Verliese, Küchen voller Pfannkuchen mit Erdbeermarmelade und geheime Brunnen. Wie in Alice im Wunderland sollte niemand erwarten, dass die Geschichte einen roten Faden hat. Stattdessen werden aber alle Register absurder Ideen gezogen. Die einen werden es deswegen lieben, die anderen wegen der chaotischen Geschichte hassen.

Fazit: Fantastisches Buch für große und kleine Liebhaber absurder Einfälle

Leseprobe
Homepage des Autors

Über den Autor:
1952 in Oslo geboren, studierte Nordistik, Ideen- und Religionsgeschichte, unterrichtete Philosophie und Theologie an Volkshochschulen und am Gymnasium und hielt Vorlesungen Vorlesungen an den Universitäten Oslo und Bergen
Mit "Sofies Geheimnis" wurde er weltweit bekannt. Heute lebt er mit seiner Frau und zwei Söhnen als freier Autor in Oslo.

Das Schloss der Frösche, Jostein Gaardner, Hanser, August 2005
aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs
ISBN 3446186026, Hardcover, 122 Seiten, 14,90 €

Das Buch bei Amazon

Weitere Rezensionen von Hans Peter Röntgen

zurück

Für alle Rezensionen gilt: by Hans Peter Röntgen - WebSite - Kontakt
Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved